Herzlich Willkommen bei den Gartenzwergen, Linden

 

Aktuelles:

 

Anmeldungen für das laufende Kindergartenjahr 2019/20 sind noch jederzeit möglich!

Das Anmeldeformular findet ihr hier:
einfach ausdrucken, ausfüllen und abgeben, oder an Dzeller-Zwergerl@gmx.de senden.
Interessensbekundung Gartenzwerge.pdf
PDF-Dokument [102.6 KB]

Die Leitung der Spielgruppen in Linden haben

Carola Sihorsch und Anneliese Hofsäss 

Konzeption der Gartenzwerge Linden

 

Entstehung:
Im März 2014 kristallisierte sich bei einem Elternstammtisch heraus, dass den Eltern in der Gemeinde Dietramszell eine „kleine“ Form der Betreuung fehlt. Daraufhin machte sich der AK Kinder und Jugend daran, diese  umzusetzen.

Es wurde ein Bauwagen, als Unterstand angeschafft, dieser wurde hergerichtet und nach den Anforderungen der Kinder umgebaut. Zur Umsetzung und um den Fortbestand zu sichern wurde der Verein D´zeller-Zwergerl e.V. gegründet.

 

Zielgruppe:

In unserem Zwergerlgarten werden Kleinkinder ab etwa zwei Jahren und in der Regel ein Jahr bis vor Eintritt in den Regelkindergarten betreut. Voraussetzung  ist das sichere Laufen.


Ziel und Inhalt:

An oberster Stelle steht, dass die Kinder gerne kommen, sich an den zukünftigen Alltag im Kindergarten gewöhnen und Zeit haben sich in einer Gruppe einzugliedern. Gemeinsam einfachste Umgangsregeln, erstes Sozialverhalten kennen lernen und erste Freundschaften finden.

Durch unser „Naturnahes Konzept“ und die  kindliche Neugierde bietet  sich eine Vielzahl Pädagogischer Inhalte.

Wir arbeiten nach dem  situationsorientierten Ansatz welcher das  Ziel verfolgt, Kinder darin zu unterstützen, ihre Lebenswelt selbst zu entdecken und zu verstehen. Es werden zielgerichtet die alltäglichen Lebenssituationen der Kindern aufgegriffen. Die  Kinder sollen motiviert werden, mit Freude Neues kennen zu lernen. Hier berücksichtigt man in besonderem Maße auch die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder sowie den Entwicklungsstand eines jeden Kindes.

Wir wollen gemeinsam erst unseren Bauwagen und  den Garten

kennen lernen und später auch über den Gartenzaun hinaus schauen. Es gibt für Kinder kaum etwas Schöneres, als sich viel draußen ohne Zeitdruck bewegen zu können und die Neugier und Entdeckerfreude auszuleben.
 

Ablauf:

Die Betreuungszeiten sind

              Montag und Mittwoch und Dienstag und Donnerstag

                                   von 8.30- 12.30 Uhr.

Von 8:30 bis 9:00 Uhr treffen alle Kinder in der Regel am Bauwagen ein und wir starten dann mit einem Begrüßungsritual in den Vormittag. Im Anschluss wird „gezwergelt“- gespielt, gebastelt, gesungen, getanzt, gestritten, geweint und gelacht,

je nach Wetterlage im, um den Bauwagen herum oder gerne auch mal im Wald oder Dorf. In dieser Zeit  wird gemeinsam Brotzeit  gemacht, und  zum Schluss gemeinsam „aufgeräumt“.

Um 12.30 Uhr werden dann die Kinder wieder abgeholt.

In den Schulferien findet keine Betreuung statt, da gibt es Zwergenpause.
 

Kostendeckung:

Da unser Modell nicht bezuschusst wird , entsteht ein relativ hoher privater Kostenaufwand. Um nur das Nötigste verlangen zu müßen, ist es erforderlich, dass immer ein Elternteil zur Unterstützung und zur Einsparung einer ansonsten benötigten zweiten Kraft mit dabei bleibt. So können wir die Kosten so niedrig wie möglich halten. Die Gebühr beträgt an 12 Monaten 79 € per Dauerauftrag.

Die Mitgliedschaft im Trägerverein D`zeller Zwergerl e.V. ist für die Dauer des Aufenthalts des Kindes erforderlich und muss schriftlich gekündigt werden.


Zusammenarbeit mit den Eltern:

Unser Konzept geht nicht auf ohne die Mithilfe der Eltern!

Wir benötigen die Mithilfe der Eltern bei der Betreuung und der Verpflegung der Kinder sowie bei der Erhaltung des Bauwagens und des Zwergerlgartens.

Im wöchentlichen Wechsel wird ein Elternteil zur Unterstützung der Leitung den Vormittag über mit dabei bleiben. Bei Bedarf werden wir Eltern auch immer mal wieder auf Taschentücher, oder Bastelmaterial ansprechen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© D´zeller-Zwergerl.de